Produkte

Produkte gegenlaufschutz anlaufschutz DIN 32975

Slide 1
Slide 2
Slide 3
Slide 4
Slide 5
Slide 6
Slide 7
Slide 8
Slide 9
bcr_web_ente seehotel_ketsch_glasdekorbeschriftung_anlaufschutz 960x250px IMG_1140 bcr_web_weingut_nett _duttweiler anlaufschutz_960x250px gegenlaufschutz1_web_bcr_960x251px sichtschutz_streifen_44_web_bcr_960x250px glasdekor_sichtschutz_streifen_web_bcr_960x250px bcr_web_eingang_peko_glasdekorfolie_960x250px bcr_web_quietroom_SAP_glastuerbeschriftung_960x250px bcr_web_gegenlaufschutz_avendi_sandhofer_stich_960x250px

anwendungen

glasdekorfolien, mattierungsfolien bzw. glas-edge-folien oder auch als frosted edge benannte folien sind eine hervorragende, kostengünstige und schnell umsetzbare alternative zur herkömmlichen aufwendigen glassandstrahlung oder scheibenätzung.
zur anspruchsvollen erhöhung der privatsphäre in büroraumen oder als gegenlaufschutz nach DIN 32975 – bei ganzglaselementen (BGI/GUV-I 669) vorgeschrieben.
unsere folien bieten jede menge kreativen spielraum und sind auch durch bedruckung farblich gestaltbar. jederzeit wieder ablösbar und weit über einen Zeitraum von mindestens 10 Jahren hinaus haltbar.

DIN 32975

der name der norm lautet “gestaltung visueller informationen im öffentlichen raum
zur barrierefreien nutzung”.
darunter fällt auch die kennzeichnung von hindernissen gemäß dieser “barrierefreiheitsnorm für sehbehinderte menschen” nach DIN 32975.
sie erleichtert das erkennen und damit die orientierung. menschen mit einschränkungen im visuellen bereich werden durch kennzeichnung von beleuchtung, kontrast, farbkombinationen und zeichengröße in abhängigkeit vom betrachterabstand gemäß dieser norm geholfen, mobiler und sicherer zu werden und sich selbstständig zu orientieren; auch für nichtsehbehinderte werden diese optischen informationen so komfortabler sichtbar. eine bessere kennzeichnung von hindernissen erhöht die sicherheit.